MTG Systems
MTG Plus
MTG Steels
Dokumentation
Produktkatalog
PDF (11,0 MB)
 
Häufige Fragen
Wie montiert man einen Zahnhalter auf einem Messer geringerer Dicke?

Welche Größe ist für eine bestimmte Maschine angezeigt?

Welcher Referenz von MTG entspricht ein marktübliches Teil?

› Weitere häufige Fragen

 

 

Home > MTG Steels

Unsere stete Suche und unser Streben nach Innovation, unsere langjährige Tradition und Erfahrung bei der Herstellung von hochwertigen Stählen sowie die Hilfe und Unterstützung herausragender internationaler Fachleute bilden die Grundlage unserer Stähle MTG Steels.

Sie wurden speziell entwickelt, um den härtesten mechanischen Betriebsbeanspruchungen zu widerstehen, und dank ihres geringen Grads an Unreinheiten und der besonderen Struktur, die durch spezielle Wärmebehandlungen erreicht wird, bieten sie eine maximale Härte und Zähigkeit.

Es handelt sich um Stähle mit niedriger Legierung, die mithilfe der fortschrittlichsten Produktionstechniken auf dem Gebiet des Stahlgusses sowie in der Elektrostahlherstellung entstehen. Dank der gründlichen Kontrolle und Überwachung der Zusammensetzung sowie der umfassenden Veredelungsprozesse im Elektro-Lichtbogenofen und im AOD-Verfahren stellen wir bei unseren Bauteilen einen geringen Grad an nichtmetallischen Einschlüssen und gelösten Gasen sicher. Dadurch sorgen wir für eine deutlich höhere Qualität, größere Beständigkeit und weniger Brüche.

 

EIGENSCHAFTEN DER STÄHLE


Abbildung AOD-Konverter, Monzón (Huesca).

 

Das wichtigste Merkmal der MTG Steels ist ihre optimierte Verschleiß- und Schlagfestigkeit. Dank dieser Eigenschaften halten unsere Verschleißteile länger und die Bruchgefahr wird minimiert.

Während ihres Einsatzes unterliegen die Stähle der Zähne aus makroskopischer Sicht hohen statischen Belastungen und starken Schlageinwirkungen, die Brüche verursachen können, sowie wiederholter mechanischer Beanspruchung, die zum Bruch durch Materialermüdung führen kann.

Aus mikroskopischer Sicht unterliegen die Oberflächen der Teile aufgrund der Wechselwirkung mit dem Gelände hohen Drücken und Temperaturen sowie Verformungen und wiederholten Schlagbeanspruchungen, die zu einem fortschreitenden Verschleiß führen.

Dieser Verschleiß ist ein komplexes Phänomen und wird von zahlreichen, schwer messbaren Variablen beeinflusst. Diese Variablen sind von der Geländeart (Härte, Verdichtung, Granulometie, Kantigkeit usw.), von der Art der Anwendung oder Arbeit (geometrische Form des Teils und darauf ausgeübter Druck, Angriffswinkel, Geschwindigkeit usw.) und sogar von den Witterungsverhältnissen (Korrosionserscheinungen) abhängig.

Von den verschiedenen bekannten Verschleißarten tritt im Falle unserer Teile in erster Linie der Verschleiß durch Abrieb auf. Durch die Wechselwirkung mit dem Gelände wird der Oberflächenstahl von Zähnen und Zahnhaltern stark verformt, bis sich das Material abspaltet.

 

Mikropflügen
Mikrospanen
Mikroermüden
Mikrorissbildung

Verschiedene Abriebmechanismen bei der Wechselwirkung zwischen den Stählen MTG Steels und dem Gelände.

 

WIE WIRD BEI DEN STÄHLEN MTG STEELS MAXIMALE VERSCHLEIßFESTIGKEIT ERREICHT?

Durch optimale Abstimmung der Haupteigenschaften.

Die Härte ist die Materialeigenschaft des Stahls, die man traditionsgemäß mit dem Einsatzverhalten der Verschleißteile in Wechselbeziehung gebracht hat. Je härter der Stahl, desto größer die Verschleißfestigkeit und länger die Nutzlebensdauer der Teile.

Diese klassische Ansicht trifft für all jene Einsatzbedingungen zu, bei denen die Drücke zwischen den Teilen und dem Gelände gering bis mittelgroß sind. Allerdings haben zahlreiche Feld- und Laborversuche in Zusammenarbeit mit anerkannten Universitäten und Institutionen gezeigt, dass unter bestimmten Einsatzbedingungen abgesehen von einer großen Härte auch andere Eigenschaften des Stahls erforderlich sind, um eine maximale Verschleißfestigkeit sicherzustellen.

Bei anspruchsvollen Anwendungen, bei denen die Einsatzbedingungen mit hohen Drücken zwischen den Teilen und dem Gelände einhergehen, sind sowohl eine große Härte als auch eine hohe Zähigkeit erforderlich, um eine maximale Verschleißfestigkeit zu gewährleisten.

 

Härte

Die Härte eines Stahls wird anhand seiner Beständigkeit gegenüber permanenter Verformung gemessen. Sie wird auch als Eindring- und Kratzfestigkeit definiert.

Der Kohlenstoffgehalt eines Stahls bestimmt, nahezu ausschließlich, den maximalen Härtegrad, den der Stahl erreichen kann. Eine wirksame Wärmebehandlung und ein ausreichend strenger Härtungsprozess ermöglichen die Entfaltung der maximalen Härte, sowohl an der Oberfläche als auch im Kern der Teile.

Dank einer ausgeklügelten Zusammensetzung und einer gezielten, speziell von MTG entwickelten Behandlung gewährleisten die Stähle der Marke MTG Steels einen hohen Härtegrad.

 

Zähigkeit

Mit der Zähigkeit eines Stahls wird dessen Bruchfestigkeit unter Schlageinwirkung gemessen. Im weiteren Sinne stellt die Zähigkeit auch die Fähigkeit eines Materials dar, sich vor dem Bruch plastisch zu verformen.

Die Homogenität der Stahlstruktur sowie die Anzahl der Einschlüsse und deren Morphologie sind Faktoren, die die Zähigkeit bestimmen.

Die Stähle der Marke MTG Steels sind von derartiger Zähigkeit, dass die Werkstücke auch unter anspruchsvollsten Einsatzbedingungen nicht brechen und einen geringeren Verschleiß aufweisen.

 

Veredelungsgrad

Alle nichtmetallischen Einschlüsse und gelösten Gase, die während des Herstellungsprozesses nicht beseitigt werden, haben negative Auswirkung auf die Zähigkeit eines Stahls.

Dank der hohen Qualitätsstandards, die bei der Herstellung der Stähle von MTG Steels zur Anwendung kommen und die sowohl im Elektro-Lichtbogenofen als auch im AOD-Verfahren ausgedehnte Veredelungsprozesse umfassen, können wir bei unseren Produkten einen geringen Grad an Unreinheiten gewährleisten und eine hohe Zähigkeit sicherstellen.


1. Spröder Stahl aufgrund von durchgängigen Einschlüssen an der Korngrenze.

2. Qualitätsstahl. Die Einschlüsse sind kugelförmig und weisen vereinzelte scharfe Kanten auf. Dieser Stahl bricht nicht (er ist zäh), doch die Ein-schlüsse wirken sich auf seineMaterialeigen-schaften aus.

3. Hochwertiger MTG Steel: sauberer Stahl. Die Anzahl und Größe der Einschlüsse, die hier klein und abgerundet sind, hat sich verringert.

 

 


Ihr Arbeitsplatz bei uns
Español English Français Deutsch

Cookie-Richtlinie

Ebenso wie andere Internetportale verwendet die Webseite eine so genannte „Cookie-Technologie“, um Informationen zur Verwendung der Webseite zu sammeln. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, wie MTG die Cookies verwendet, informieren Sie sich bitte in der Cookie-Richtlinie.